Wer sich fragt, wie das gehen soll.

Manchmal einfach mitten durch.
Irgendwas oder Irgendwer oder beides lösen Wellen aus.
Die einen größer..die anderen kleiner.
Wie ein Stein, der in einen Teich plumpst.
Plötzlich ist der Teich kein Teich mehr, er wird zum Meer.
Wellen tragen die Wassermassen bis zum Ufer.
Wellen sind kraftvoll und können uns in ihrer Größe ängstigen.
Doch stellen wir uns auf das Meer und seine Weisheit ein,
können wir sie nutzen. Wir könne auf den Wellen reiten,
was sich wie fliegen anfühlt. Ohne selbst Kraft aufbringen zu müssen!
Stell sich das mal jemand vor. Wie ein Falke der sich durch die Luftströme gleiten lässt.
Leicht, spielerisch und freudig!

Fühl den Sommer und seine letzte Welle.
Tauche tief ein und lass dich tragen.
Bis zum Ufer.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s