Verstehen & Vergeben

Sind nicht dasselbe.

Der Unterschied besteht im Loslassen.

Verstehen bedeutet, sich in ein Gegenüber so gut hineinversetzen zu können, per Empfindung und Sichtweise, so dass man nachvollziehen kann. Nachvollziehen kann, warum. Sehen kann, warum. Fühlen kann, warum. Warum handelt Jemand so?

Verstehen bedeutet jedoch nicht zwangsläufig auch es zu vergessen. Verstehen ist im Grunde Pflicht. Es ist Verantwortung als Mensch.

Vergeben,…bedeutet loszulassen, seinen Frieden damit gemacht zu haben.

Vergeben bedeutet nicht verdrängen. Es bedarf Einsicht & Loslassen um zu geschehen.

Man gibt jemanden damit frei, es nicht wieder gut machen zu müssen. Die Tat wurde getilgt, gesühnt. Das Unterscheidet Vergebung von Rache. Vergebung heilt. Rache macht krank. Vergebung ist konstruktiv. Rache ist destruktiv.

Vergebung ist nur möglich durch Verstehen.

Vergessen ist nicht Verstehen ist nicht Vergebung.

Frieden ist nur möglich durch Vergebung.

Verzeihen bedarf jedoch Unabhängigkeit. Eine frei handelnde Person.

„Gewaltfreiheit ist bedeutungslos, wenn sie von einer hilflosen Kreatur ausgeht. Eine Maus wird einer Katze kaum vergeben, wenn sie es zulassen muss, von ihr in Stücke zerrissen zu werden.“ (Mahatma Gandhi)

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s