Individualität

Spricht man von sich, so spricht man von wem?

Was ist dieses ganz Eigene?

Das einem Eigentümliche?

Was macht uns zu dem der wir sind und ist so besonders, dass es das in dieser Form nicht noch einmal gibt, nirgendwo sonst gibt?!

Was macht dich zu einem Wer?

Ist die Individualität erkannt, klärt sich der zugezogene Dunst der eigenen Person auf. Allmählich keimt aus der eigenen Anlage ein Spross, der sich formt zur eigenen Kraft. Dem ganz eigenen Da-Sein.

Darauf entwickelnd, formt sich der eigene Weg.

Man Selbst wird zum Weg. Dieser Prozess gleicht einem Projekt, welches zwischenzeitliche Werke preisgibt. Wie eine sich um sich selbst windende Ranke, die einem Baum verwandt, in verschiedenen Abständen und unterschiedlichen Höhen Früchte und Knospen ausbildet. Früchte fallen mit ihrer Reife auf fruchtbaren Boden, Knospen blühen auf. Ist das eigene Projekt ein bewusstgewordener Prozess, werden die Werke immer großartiger und das Gewächs regt wiederum andere Sprösslinge an, in ihre eigene Kraft zu wachsen, um sich so als gemeinsames Herzens-Projekt zu verwirklichen. Ein Co-Evolutionäres Individuum vermag die größten Wunder in diese Welt zu setzen. Denn es entspringt dem Geist des Ubuntu – Ich bin, weil wir sind.

Grün ist der Wald,

Grün seine Lunge,

ein Atem der schweift durch das Geäst,

ein stiller Moment,

Nur Stille, die es ist,

in der Wachstum gedeiht.

Ist man mitten drin, im Prozess, ist man Selbst der Prozess, -verlieren Vergangenheit und Zukunft ihre Bedeutung.

Willkommen in der einzigen Zeit.

Deiner Zeit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s