Ganz ohne Titel

Leben Lieben Glück so viel Schönheit trotz so viel Schauer Schmerz Wirbel Tanzen im Dreck Wildheit Spucken Schreien laut oft auch sanft und stark sowie schwach dahin schleichend springend drüber hinaus Muster Energie weit Rhythmen Resonanz Anklang Durchbruch Einbruch Statik dynamisch durchhalten Spiel Ernst Leben Verfall Leben Verfall Leben Verfall Leben Verfall Pause Töne Wiederhall Halle Eins Zwei Drei Vier Fünf Jahre Zeit Jahreszeiten bei Zeiten vergehen Kreislauf Spitze Grund Züge parallel und darüber hinaus Farbe ungesehen Türen zu auf angelehnt rennen im Kreis schwitzen unter Druck zum Spaß bewegen und ankommen zeitlich begrenzt Raum für Neues jeden Tag neu Mut Angst Mut Tausch unerwartet verhofft Beglückung Freiheit Wunder Schwund Regeln Segelboot Grün Wärme Schwärme Rund Vagabund tolle Soße auf dem Floß ohne Paddel den Berg runter ohne Hände verrückt vom Tag umegstoßen zur Nacht über Stock und Stein mit Wein und Brot vergoldet der Mond im Wesen ohne Spesen zerklumpt der Bund aufs Neue entfacht bedacht ein mal um die Welt und hinaus ins Glitzer Universum drum behalt den Status bei nie wieder zum Glück ist alles verrückt denn real ist Wahrnehmung und Wahrnehmung Real ist Schmetterling in Kunst und Sinn mental strapaziert Gegensätze gesichtet von oben geschoben bis zum weiter weiter weiter hinauf ist´s leicht weicht der Nebel ausm Schädel verabschiedet sich Last fast von allein da schaut ist´s der Reim der jeder macht sich selbst ja mach´s dir selbst im Quadrat wirds trotzdem erst zu zweit mehr als 1 2 3 4 mindestens immer teilen macht Spaß Freude hoch 3er freier leben warten Ruhe Puste an Puste aus Braus im Schritt schnell nach vorn zwei mal hüpfen zurück volle Drehung quer durch die Mitte.

Grüß die Sippe.

 

Gold. Silber. Kristall. Farbe. Kreis. Spirale. Licht. Dort wo kein Schatten herrscht, bebt das Glück durch meine Adern. Weiß, blau, lebendig Strom schmiegt sich einander an um im Licht der Morgendämmerung beständig zu zerfließen

Riesen gibt es und ihr wisst es. Wandeln wir doch auf Ihnen, was gar nicht geht, denn wir sind kleiner. Doch passiert es. Immer und immer wieder. Sieger gibt es keine, nur Spieler und das ewige Spiel der Farben.

Vibration erzeugt ein Feld. Erstellt was bestellt, ganz ohne Geld. Zauberei nennen es die, die nichts verstehen. Zauberei nennen es die, die viel verstehen. Weise ist der der nichts weiß und trotzdem sieht.

Was sieht? Den Beat. Die Musik im Wirbel einer Zeit, die es nicht gibt, liegt nah dem Herzen. Ohne zu Scherzen kann man sagen, sich zu wagen ins Feld, wird tragen reiche Früchte, Sehnsüchte jetzt oder nie ohne Ausflüchte – hinein. Lücke an. Trubel aus. Früher nannte man ihn Nicolaus. Heute bringt das Glück die Geschenke. Es ist golden und weit und grün. Voraus geht weiß und rosarot. Zurückkehrt ein Lot ungesehenen Ausmaßes.

Wind . Feuer. Luft. Erde. Wasser. Strahl.

Liebe mal Licht.

Ein Saal, so hell erleuchtet,

wie das Funkeln der Sterne,

in der Ferne.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s