Farfalla

Auf den Schwingen des Phönix,
gebietend über Luft,
gleiten Sie über die Ebene,
diese Schmetterlinge.

Es brennt nicht.
Es hüllt ein.

Frei ihrer Wege ziehend,
nehmen sie alle ihren Anteil auf sich.
Um einzugehen in die Geschichte der Welt.

Denn am Horizont erscheint ein Licht,
das nichts verspricht und doch trägt Schicht für Schicht nach oben.
Und weit und tief.
Groß wie klein, dürfen wir sein.
Solange wir nicht vergessen,
wessen Kinder wir sind.

Im Wesen heilig.
Auf der Erde menschlich.
Dea. Terra. Casa.
Sogno. Sole. Saggezza.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s