Pfad(un)abhängig

Indem man seinen eigenen Weg geht, schafft man Platz auf dem Feld unbegrenzter Möglichkeit. Man pflügt das Feld mit Inspiration für all jene, die nachkommen. Macht es breiter, luftiger, reich an Humus.

Angesichts perfider Systemvorgaben und industriell eingezeichneter Kapital-Verwertungs-Zonen ein herausfordernder Akt, nicht wahr?

Was könnte spaßiger sein !?

Man stelle sich vor, man kreiert sein eigenes „Spiel“ des Lebens. Ungleich einem Monopoly. Einer fantastischen Welt gleich – Fantasie und Begeisterung vermischt zum Tanz der Farben.

 

Eingeläutet ist´s vom Klang der Klänge.

Eingerührt vom Stab der Stäbe.

Eingeführt durch Bewusstheit – meilenweit,

frei von Grenze, Knappheit, Falschheit.

Reich an Geist, Licht und Wärme.

Amen war´s, Halleluja bleibt´s, Samen wird´s.

Gesäht ist´s,

ihr wisst´s.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s