Frei & Beweglich

Schablonenhaft schauend,

ein Übergang geschaffend,

ohne zu haften auf Oberfläche oder Gegenstand.

Gedreht, bewegt ein ums andere mal,

Ausgeschnitten im Wesentlichen,

gestreckt für´s Sehendliche,

wird Spektrum zu Perspektive.

Sei´s drum, ist´s doch immer Restriktive.

 


 

Dieses „open minded“ was man immer auf Dating-App-Seiten liest, ist ja schon ganz schick. Wer ist das nicht – „open minded“. Offen für jede Menge Bullshit! Der tagtägliche Bullshit eben. Dummes Gelaber in Straßenbahnen, schmerzvolle Kurzschlüsse im Radio, penetrant riechende Deos und Parfüm von Vorübergehenden, verzweifelt wütende Blicke, die nichts mit einem Selbst zu tun haben, gleichgültige Fratzen, sich klein machende Menschen, die viel größer sind als sie wissen oder Ihnen wissen gemacht wird und zu allem Überfluss – MÜCKEN! Stirb. Stirb du blutsaugendes Mistvieh!

[Exkurs: Jeder erinnert sich an die paar Wochen Mückenplage in Halle. Jeder lebt im Kapitalismus. Jeder erinnert sich an die Bedingungen, die nötig waren, so viele Mücken ins Leben zu rufen. Keiner erinnert sich an die

BATSCH. Feste druff. Und nochmal. Sicher ist Sicher ist sicherlich ausreichend.

Also für was bist du so open?

Zufällig beobachteter Verlauf:

Blabla, Text, Moep, Blabla…

Pause.

Blabla.

Einer: Aha, ja blöd, dass du keine Zeit hast hier so vielen zu antworten, muss schon echt anstrengend für dich sein und dann bisher noch niemanden wirklich getroffen? puh, ja wow. Also ja genau, na so ein Stress. Ist aber auch hartes Business hier.

Eine: Mimimi. Pipi in den Augen.

Eine weiter: Ist aber auch keiner dabei bis jetzt der charmant und gebildet ist.

So laut lachendes Lachen wie nur möglich – aus dem nichts. Kurz und hart.

Einer: Was muss jemand deiner Meinung nach „haben“ oder sein damit du ihn als charmant und gebildet erkennst?

hochgezogene Augenbrauen – aus dem nichts.

Ich finde ja charmant, wenn man mutig genug ist mitten in der Bibliothek einen fahren zu lassen. Und dann noch überzeugt genug ist, einfach so weitermachen zu können als vorher.

Gebildet ist man durchaus, wenn man jeden Tag 20 Liegestütze stemmt.

 

Simmer open minded?

wichtig erscheint mir, dass der Filter stimmt und man den Mind auch mal zu machen kann. Also besser auch mal zuschließen. Nur den Schlüssel bitte behalten, um bei nächster Gelegenheit wieder aufschließen zu können, rein ins galaktische open minded – dort wo die Box nicht ist und die Funkunken sprießen, dort wo´sprudelt, erstarrt und fließt zugleich in unerdenklicher Farbelei.

Ist der Bullshit vorbeigeflitzt, gibbet galaktische Beats auf die Ohren.

Bumms.Plautz.Dring.Bling.Pong.

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s