Ab in die Röhre

Wir lieben, weil wir lebendig sind.

Wir denken, weil wir denkende Wesen sind.

Ist dem sO?

Vernunft und Leidenschaft zu trennen ist wie,..

Lebendiges Denken würde es demnach nicht geben, da man sich während des Denkvorganges nicht in dieser Welt befinden würde.

Wenn Denken nichts mit Lebendigkeit zu tun hat, ist es Rechnen.

Berechnung (Zahlen logisch verknüpfen) ist kalt. Denken (im stillen Gespräch mit sich Selbst) ist warm.

Berechnen ist abstrakt. Denken ist es nicht?

Denken ist keine Beobachtung. Denken ist in sich selbst tätig.

Wie eine Röhre, in die man sich hinein begibt. Man kann nur ihrem Verlauf folgen, sie aber nicht von Außen betrachten, während man sie durchfliegt. Im stummen Dialog mit sich selbst?

Die Betrachtung geschieht im Nachhinein, wenn nötig oder gewollt, um möglicherweise ine Urteil zu fällen, nachdem man sich richtet? Um Unterscheiten zu können, zwischen richtig und falsch?

Aber Gedankenlosigkeit ist nicht Berechnung. ?

Gedankenlosigkeit ist Ausführung. Ausführung von befehlen oder Gedanken Anderer.

Berechnen dient dahingehend nur der Effizienz.

Einer Effizienz, die Arbeit „gut“ umzusetzen.

Einen „guten“ Job zu machen. Schön schnell und organisiert zum Ziel kommen.

Effiziente Gedankenlosigkeit ist somit die beste aller Fähigkeiten um in einem hierarchischem System, wie dem Kapitalismus, erfolgreich zu sein.

Gut Rechnen, was sich berechnen und vorausschauen lässt. Und in Formeln pressen, was berechenbar gemacht werden soll.

Welche Formel schafft es einen Menschen in eine Formel zu pressen?

Human-Kapital.

Hässlich.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s