Mensch du auch !

Ist Mensch „nur“ Ergebnis seiner Sozialisation ?

Wäre das so, wäre Mensch ein Objekt, angemalt durch Wind und Wetter.

Umstände bringen einen Menschen sicher in Situationen, mit denen er sich außeinandersetzen muss. Wohlmöglich wächst er über sich hinaus. Wohlmöglich passt er sich an. Wohlmöglich geht er daran kaputt, erkennt Grenzen. Auch Interaktionen mit anderen Menschen prägen ganz klar. Ja was eigentlich? Identität?

Identität (lateinisch īdem ‚derselbe‘, ĭdem ‚dasselbe‘) ist die Gesamtheit der Eigentümlichkeiten, die eine Entität, einen Gegenstand oder ein Objekt kennzeichnen und als Individuum von allen anderen unterscheiden. (Wikipedia)

Was ich rede, spreche, denke – Ergebnis einer Sozialisation ?

Das, was mich unterscheidet, meine Art – zu sein?

Wichtig ist doch erst ein mal, was mich verbindet – Mensch sein.

Mit Mensch sein, ist nicht gemeint, sich wie eine Maschine immer leistungsfähiger funktionierend zu machen. Sondern?

Was bedeutet es Mensch zu sein?

phuu.

Sorgenfrei durchs Arbeitsleben und ab und an Urlaub?

Nä.

Karriereleiter einmal hoch und runter?

Nä.

Sich unterdrücken zu lassen, entrücken zu lassen? Es zu lassen wie es ist?

Erfahrungen zu machen?

Emotionen zu fühlen?

War´s das schon ?

 

Nicht die Welt macht diese Menschen, sondern diese Menschen machen die Welt. (Hablé)

 

Wenn Mensch die Welt macht, sollte Mensch aufpassen, welche Macht er zulässt, ihn zu machen. (Art & Weise)

 

Wenn Menschen die Welt machen, sind sie auch Schöpfer. Mit-Schöpfer.

Schöpfen aus dem vollen? Bisher nur schöpfen aus Rollen-Bildern, verzerrt, verdreht, verblendet – wo das endet? Ende im Gelände. Wussten schon die Alten. Was ist mit den Neuen? Scheuen die sich? Reue kennen manche der Alt(en)lasten schwer auf Ihnen. Neu machen, kann Welt machen möglich, in der Mensch sein bedeutet; Zu sein wer man ist, in Wirklichkeit. Betont aus Liebe zu sich und Nächsten, gemeinsam zu schöpfen aus dem Vollen(deten), so fällt der Vorhang für Welt, die hält und bewahrt das Wahre im Kern: Mensch sein. Ohne sich zu verrennen in Ecken, die abklemmen, was wirklich weiter bringt. Ein jeder ringt jeden Tag aufs Neue mit dem Neuen. Veränderung ist das einzige, womit sich Mensch treu bleibt. Das reibt, ganz klar, an bestehender Institution. Hitzköpfe ? Flitzeköpfe. Verbunden mit einer Flamme im Herzen – Transformatives Glück.

Es gibt nichts mächtigeres als das Herz.

Nichts wirkungsvolleres als Liebe.

Darüber reden ist einfach.

😉

 

Geisteshaltung hält den Geist, Herzensfülle richtet ihn aus. (Art & Weise)

 

Nicht die Welt macht diese Menschen, sondern diese Menschen machen die Welt. (Hablé)

 


 

Einst Funke, dann Flamme, erst eins zwei dann drei.

Frei wird Mensch,

durch leuchtend weiss,

be-leben-d blau,

zartes rosa ergießt,

was sprießt in Überfluss,

einen Kuss entfernt.

Einst Funke, dann Flamme, dann dreierlei.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s